Studium Österreich

18Februar

Studium in Wien

Studium in Wien

Wien hatte lange den Ruf einer faden Beamtenstadt. Zwar war Wien Anfang des 20. Jahrhunderts noch eine der größten und wichtigsten Städte der Welt und eines der Zentren von Kultur und Wissenschaft, mit dem Ende der Donaumonarchie und dem Zerfall des Vielvölkerstaates führte es nach zwei Weltkriegen im äußersten Osten der westlichen Welt aber lange ein Mauerblümchendasein.

Dies änderte sich in den letzten 20 Jahren jedoch grundlegend.

Posted in Studium Österreich

01Oktober

Karriere-Programm für Bachelor Studierende in Oberösterreich

Karriere-Programm für Bachelor Studierende in Oberösterreich

Alle acht oberösterreichischen Hochschulen haben gemeinsam für ihre erstsemestrigen Bachelor-Studierenden ein exklusives Karriere-Förderprogramm ins Leben gerufen, das im September 2012 seine Premiere feiert. Rund 70 prominente und erfolgreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Industrie, Kunst, Kultur, Gesundheit, Soziales sowie Wissenschaft und Forschung unterstützen bis dato diese Initiative.

Das Karriere-Förderprogramm ermöglicht es Studierenden in Oberösterreich, von Persönlichkeiten aus den verschiedensten Branchen und Bereichen, die bereits selbst Karriere gemacht haben, zu lernen.

Posted in STUDIUM News, Job- & Berufswahl, Studium Österreich

16November

Bachelor Titel im öffentlichen Dienst nicht anerkannt!

ÖH WU: Gipfel der Inkonsequenz erreicht, Bachelor wird schon wieder nicht im öffentlichen Dienst anerkannt - Studierende sollen sich mit Bachelor zufrieden geben - für den öffentlichen Dienst reicht es anscheinend jedoch nicht

Bachelor Titel im öffentlichen Dienst nicht anerkannt!

Mit Schrecken hat die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der WU Wien (ÖH WU) die gestern bekannt gewordene Ankündigung von Beamtenministerin Heinisch-Hosek aufgenommen, den Bachelor im öffentlichen Dienst schon wieder nicht als vollwertigen akademischen Abschluss anzuerkennen. Besonders auch im Hinblick auf die Äußerungen von Finanzminister Pröll stellt diese Aussage eine weitere Brüskierung der Studierenden dar.

"Während uns Finanzminister Pröll bei der Familienbeihilfe weiß machen will, dass der Bachelor als Abschluss ausreichen muss, erklärt uns die Beamtenministerin, dass sie auch weiterhin BachelorabsolventInnen wie MaturantInnen bezahlen will. Damit ist der Gipfel der Inkonsequenz erreicht.", kritisiert ÖH-WU Vorsitzender Stefan Kilga.

Posted in Studium Österreich