Probleme im Job

Mobbing

MobbingAm Arbeitsplatz sieht man sich regelmäßig mit einer ganzen Reihe von Problemen konfrontiert. Eine der unangenehmsten Situationen ist dabei mit Sicherheit das Mobbing, bei dem das Opfer von mehreren Mitarbeitern oder Vorgesetzten konstant angefeindet wird.

In vielen Fällen führt das Mobbing zu einer starken seelischen Belastung und oftmals auch zu schwerwiegenden pyschologischen Schäden.

Mobbing heißt Schikane am Arbeitsplatz - Phänomen mit steigender Tendenz

Jahr für Jahr sind in deutschen Betrieben mehr Arbeitnehmer von Schikanierung betroffen. Es scheint, dass besonders eine schwierige finanzielle Situation im Betrieb zu einem solchen Verhalten beiträgt.

Dabei ist natürlich zu verstehen, dass Mobbing weit über alltägliche Konfliktsituationen, die sich aus der Zusammenarbeit ergeben, hinausgeht. Hier wird das Opfer regelmäßig von einer Personengruppe einer zielgerichteten, systematischen und längerfristigen Schikane ausgesetzt, die es zum Ziel hat, den Betroffenen aus der Gemeinschaft auszuschließen.

Bossing und Staffing: Mobbing auf verschiedenen Ebenen

Eine Erscheinungsform dieses Verhaltens ist das sogenannte Bossing. Hierbei findet das Mobbing von oben nach unten statt, Verschiedene Führungskräfte schließen sich zusammen, um einen Untergebenen zu schikanieren. Diese Form gehört oft zu den problematischsten Fällen, da das Opfer nur wenige Möglichkeiten hat, sich gegen seine Vorgesetzten zu wehren. Ziel dieser Aktion ist es oft, den Angestellten zur Kündigung zu zwingen.

Beim Staffing ist eine umgekehrte Situation zu finden. Hier schließen sich einige Mitarbeiter zusammen, um die Autorität eines Vorgesetzten zu untergraben.

Mobbing hat viele Gesichter

In jeder Situation gestaltet sich das Mobbing ein wenig unterschiedlich. Man kann jedoch an einen typischen Handlungsweisen leicht ersehen, ob man zu den Opfern gehört. Gespräche verstummen, wenn man den Raum betritt, niemand grüßt, Arbeitsunterlagen oder Werkzeuge verschwinden auf mysteriöse Weise, die eigene Arbeit wird ständig kritisiert, man wir angeschrien und beschimpft.

Obwohl schon diese Situation für viele Arbeitnehmer unerträglich ist, kommt es oft jedoch noch schlimmer. Bedrohungen werden geäußert, die in den schlimmsten Fällen auch zu tätlichen Angriffen führen.

Mobbing Hilfe

Ist man einmal in eine solche Situation geraten, sollte man sich keineswegs in die Opferrolle drängen lassen. Das verschlimmert die Situation möglicherweise noch mehr. Zunächst sollte ein offenes Gespräch mit den Mobbern gesucht werden. Oft kann das zum Erfolg führen. Auch in Selbsthilfegruppen kann man Strategien erlernen, wie man sich der Situation entgegenstellt. Bleiben diese Bemühungen jedoch fruchtlos, so steht den Opfern auch von ihrem Beschwerderecht beim Arbeitgeber oder Betriebsrat Gebrauch machen.

Mobbing im Arbeitsrecht

Da Mobbing auch im Arbeitsrecht ein anerkannter Begriff ist, kann man diesem Fall auch jederzeit auf die Hilfe eines Rechtsanwaltes zurückgreifen. Die Fachanwälte für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin beantworten in einer 8-teiligen Artikelreihe die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen rund um das Thema Mobbing im deutschen Arbeitsrecht.

Mobbing-News
News und aktuelle Informationen zum Thema psychische Gewalt am Arbeitsplatz finden Sie in unserem News-Blog in der Kategorie Mobbing

Mobbing am Arbeitsplatz
So wehren Sie sich! - Infos und Strategien zum Thema Mobbing

Mobbing-info.ch
Umfangreiche Infos über Mobbing vom Institut für neues Lernen

Mobbing-web.de
Täglich aktuelle Informationen für Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Arbeitnehmervertretungen und Interessierte - rund um die Themen Mobbing, Bossing, Arbeitsschutz, Arbeitsrecht und Gesundheit.

Mobbing Hilfe
Umfassende Informationen und Hilfestellung zum Thema Mobbing und wie Sie aus dem Teufelkreislauf rauskommen.

Bildquelle: © Kitty - Fotolia.com

Mobbing, gemobbt werden, Mobbing-Opfer, Bossing, Staffing