Fernstudium

Fernstudium in Österreich

In Österreich existiert keine eigene Fernuniversität. Aus diesem Grund müssen Interessenten und Interessentinnen auf die Angebote aus Deutschland und International zurückgreifen, wenn sie sich für Ausbildung per Fernunterricht interessieren.

Zentrum für Fernstudien & FernUniversität Hagen

In Österreich gibt es keine eigene Fern-Universität, allerdings besteht schon seit langem eine Kooperationsvereinbarung mit der deutschen FernUniversität in Hagen, welche österreichischen Studieninteressentinnen und –interessenten die Absolvierung von kompletten Studiengängen in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Informatik, Elektrotechnik, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie Rechtswissenschaften ermöglicht. Des weiteren bietet die FernUniversität eine breite Palette an Weiterbildungsprogrammen an.

 

Die Kosten für ein Vollzeitstudium betragen derzeit EURO 300,- und für ein Teilzeitstudium EURO 200,- pro Semester zuzüglich EURO 85,- für Studierende, die einem der österreichischen FernStudien- oder Partnerzentren des Zentrums für Fernstudien der Universität Linz zugeordnet sind.

Das Zentrum für Fernstudien unterhält zur Betreuung der Fernstudierenden 6 Fernstudien-Zentren in Bregenz, Linz, Steyr und Wien und kooperiert diesbezüglich mit weiteren Partnerzentren in Saalfelden und Villach.

Das Fernstudium basiert auf schriftlichem Studienmaterial, zunehmend werden interaktive und multimediale Studienmaterialien sowie das Internet in der Lehre eingesetzt. Die Bearbeitung der Studienbriefe ist in der Regel mit der schriftlichen Ausarbeitung von Einsendeaufgaben verbunden, deren erfolgreiche Bearbeitung für die Zulassung zu den Prüfungen am Ende des Semesters erforderlich ist. Schriftliche Prüfungen können zum Teil in den Studienzentren geschrieben werden, mündliche Prüfungen werden direkt in Hagen abgelegt. Allerdings wird von den Professoren zunehmend die Möglichkeit genutzt, mündlichen Prüfungen per Videokonferenz abzunehmen. In einigen Fächern sind Präsenzseminare und Praktika vorgeschrieben, die teilweise in Österreich stattfinden.

Zur Unterstützung der Studiertätigkeit bieten die Fernstudienzentren “Mentoriate” (semesterbegleitende Veranstaltungen wie Übungen, Seminare, etc.) an, die von den Studierenden freiwillig und unentgeltlich besucht werden können und zumeist an Wochenenden stattfinden. Im Fernstudium absolvierte Studien(teile) können genauso wie andere, im Ausland absolvierte Prüfungen, an den heimischen Universitäten angerechnet werden.

Die FernStudienzentren bieten außerdem umfassende Beratung, Unterstützung bei der Inskription, orientierende Lehrveranstaltungen (Vorbereitung, Einführung) für das Studium, eine Studienbibliothek und audiovisuelle Medien, PC-Nutzung und Zugang zum Internet.

Weitere Details über die Möglichkeiten des Fernstudiums sowie über die einzelnen Standorte in Österreich erfahren Sie direkt beim Zentrum für Fernstudien.

Internationale Fernstudien-Angebote für Österreich

Neben den Angeboten der FernUniversität stehen österreichischen Studieninteressentinnen und –interessenten auch die Programme der Open University (UK) offen, die allerdings in englischer Sprache zu studieren sind. Informationsmaterialien können ebenfalls über die Studienzentren bezogen werden.

Nicht zuletzt bieten die Studienzentren über die Mitgliedschaft des Zentrums für Fernstudien in der EADTU den Zugang zu weiteren 15 Fernstudieneinrichtungen in Europa.

Darüber hinaus gelten die Angebote für das Fernstudium in Deutschland und diejenigen, die Sie auf im Artikel "Fernstudium International" finden können, in den meisten Fällen auch für Österreich und für Interessentinnen und Interessenten aus Österreich.

 

Bildquelle: Fotolia

 

Fernstudium, Fernunterricht und Fernlehrgänge in Österreich