23November

Professionelle Dienstzeugnisse auf Knopfdruck

Mit der Plattform jobref.at erstellen Unternehmen rasch und einfach korrekte Zeugnisse für Mitarbeiter

Professionelle Dienstzeugnisse auf Knopfdruck

Dienstzeugnisse korrekt und vorschriftsgemäß auszustellen, kostet Zeit und Mühe, wie drei Jungunternehmer aus Ober- und Niederösterreich jahrelang selbst erfahren mussten. Nun starten sie auf www.jobref.at mit einer innovativen Plattform, über die Firmen in wenigen Schritten professionelle Dienstzeugnisse erstellen und online übermitteln können.

Jeder scheidende Mitarbeiter hat ein Recht auf ein Dienstzeugnis. Dieses vorschriftsgemäß zu verfassen, ist jedoch tückenreich, denn das Gesetz verbietet Zeugnisse, die es dem Arbeitnehmer womöglich erschweren, einen neuen Job zu finden.

„So können auf den ersten Blick harmlose oder sogar gut gemeinte Formulierungen dazu führen, dass das Zeugnis angefochten wird, was lästige Diskussionen und zeitlichen Aufwand mit sich bringt. Solche unangenehmen Situationen wollten wir als Dienstgeber unbedingt vermeiden", erklärt der Linzer Dominik Maisriemel, wie ihm und zwei befreundeten Unternehmern heurigen Jahr die Idee zu www.jobref.at kam.

Die drei Freunde aus Ober- und Niederösterreich entwickelten das Portal zuerst für den Eigenbedarf ihrer drei Firmen. „Das Feedback war so positiv, dass wir www.jobref.at mittlerweile zur Serviceplattform für alle Unternehmen ausgebaut haben", so Co-Founder und Entwickler Maisriemel.

In wenigen Schritten zum Dienstzeugnis

Fertige Muster und Vorlagen – alle konform mit den Vorgaben von Gesetzgeber und Arbeiterkammer - sorgen dafür, dass über www.jobref.at das Erstellen des korrekten Dienstzeugnisses in wenigen Augenblicken erledigt ist. Der Mitarbeiter erhält dies in digitaler Form über Email, was auch den Postweg erspart. „Dienstzeugnisse sind eine Visitenkarte des Unternehmens. Daher war es uns in der Softwareentwicklung wichtig, dass das Layout der Zeugnisse und auf Wunsch auch die Texte individuell und in einfachen Schritten auf die jeweiligen Ansprüche angepasst werden können", so Maisriemel.

Ab November 2016 steht www.jobref.at allen österreichischen Unternehmen zur Verfügung, wobei im Rahmen der Registrierung einmal jährlich eine Servicepauschale, abhängig von der Anzahl der ausgestellten Dienstzeugnisse, fällig ist: Für Dienstgeber die nur ein Dienstzeugnis erstellen möchten liegt der Preis bei einmalig 19 Euro. Für Unternehmen die bis 5 Dienstzeugnissen erstellen möchten, liegt die Servicegebühr bei jährlich 59 Euro, für Unternehmen bis 15 Dienstzeugnisse bei 109 Euro und für Unternehmen die bis zu 30 Dienstzeugnisse erstellen möchten, bei jährlich 199 Euro.

Bei Registrierung bis 30. November 2016 erhalten Unternehmen einen Startrabatt von 20 Prozent.

„Als wichtige Zielgruppen betrachten wir Branchen mit höherer Fluktuation, etwa im Tourismus, oder Klein-, Mittel- und Großbetriebe, denen oftmals Zeit und Ressourcen fehlen, um sich im Detail mit den Tücken von Dienstzeugnissen zu befassen", sagt Maisriemel. Ziel des Gründertrios ist es, nach dem Launch in Österreich das Portal auch in Deutschland zu starten.

 

Posted in JOB & KARRIERE News

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.