12Juni

Personalauswahl leicht gemacht: Mit professionellem Bewerbermanagement!

Personalauswahl leicht gemacht: Mit professionellem Bewerbermanagement!

Personalauswahl leicht gemacht: Mit professionellem Bewerbermanagement!

Sind Sie Personalchef oder Unternehmer und auf der Suche nach geeigneten Personal? Dann kennen Sie sicherlich die Schwierigkeit, aus einer Vielzahl von Bewerbungen, genau Ihren Wunschkandidaten zu entlarven.

Sind die Bewerberanforderungen erst einmal definiert und die Stellenausschreibung geschaltet, dann erwartet Sie die nächste Hürde auf dem Weg zum besten Kandidaten. Die Sichtung der Bewerbungsunterlagen und insbesondere die Entscheidung, welche Kandidaten zum Interview eingeladen werden sollen.

Vorauswahl der Bewerbungen - wer wird eingeladen?

Dies ist eine kritische Phase im Auswahlprozess. Entscheiden Sie sich gegen einen Bewerber, ist er für Ihr Unternehmen verloren. Eine sorgfältige erste Einschätzung Ihres potenziellen Personals ist demnach unumgänglich.

Die gängige Literatur beschreibt, dass manche Unternehmen weniger als eine halbe Minute für die Sichtung der Bewerbungsmappe investieren. Häufig erfolgt die Personalauswahl intuitiv. Aber Vorsicht! Nur gut ausgewählte Mitarbeiter sind erfolgreiche Mitarbeiter!

Die Beantwortung grundlegender Fragen ist wesentlicher Bestandteil bei der Personalauswahl.

  • Passt der Bewerber in Ihr Unternehmen?
  • Welche Eignung hat der Bewerber in Bezug auf die ausgeschriebene Stelle?
  • Welche Motivation bringt der Bewerber mit?

Natürlich sind auch stilistische und formelle Kriterien zu berücksichtigen.

  • Gestaltet der Bewerber seine Bewerbung gemäß dem aktuellen Stand?
  • Weist er besondere Kreativität im Anschreiben auf?
  • Ist die Bewerbungsmappe in einem ordentlichen Zustand?

Die Bewerbungsmappe ist die erste Kontaktaufnahme des Bewerbers zum Unternehmen. Wie beim ersten persönlichen Kennenlernen vermittelt auch die Bewerbungsmappe den ersten bleibenden Eindruck. Gibt sich ein Bewerber keine Mühe, so ist leicht anzunehmen, dass sich daran nichts ändern wird. Auch nicht wenn er angestellt ist.

Bewerbermanagement - den Überblick über die Bewerbungen bewahren!

Kriterien für die Bewerbervorauswahl sind bekannt. Nun gilt es den Überblick zu bewahren. Ein professionelles Bewerbermanagement hilft dabei.

Die Bewerber lassen sich zum Beispiel in Kategorien einteilen, anhand der sogenannten ABC-Analyse. Wird das Anforderungs- mit dem Fähigkeitsprofil verglichen ergibt sich die Kategorisierung der Bewerber.

Die A-Kandidaten sind bestens geeignet, B-Kandidaten geeignet und C-Kandidaten ungeeignet. Alle Bewerber die mit A bewertet wurden, werden zum Vorstellungsgespräch eingeladen, während die B-Kandidaten zunächst noch zurückgehalten werden.

Sollte im ersten Durchlauf kein passender Mitarbeiter rekrutiert werden können, wird auf den Pool der B-Bewerber zurückgegriffen. Die Bewerber der letzten Kategorie erhalten ihre Unterlagen mit einem Dankschreiben zurück.

Bewerbermanagement hilft!

Egal wie Sie Ihren Prozess zur Personalauswahl aufgestellt haben. Einstufig, mehrstufig, ob dem persönlichen Einstellungsinterview ein Telefoninterview voran geht oder ein Assessment Center folgt. Ein passendes Bewerbermanagement hilft Ihnen, in der Menge der Bewerbungen den Überblick zu behalten.

Es bietet Ihnen zudem die Möglichkeit zur Automatisierung von Prozessen in der Personalauswahl und zur standardisierten Kommunikation mit Ihren Bewerbern. Gestalten Sie Ihren Auswahlprozess nachhaltig und erfolgreich mit professionellem Bewerbermanagement.

Bildquelle: © style-photography.de - Fotolia.com

Posted in Jobsuche, Bewerbung

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.